Die Weltsprache Französisch

Wo man überall Französisch spricht
Französisch

Weltsprache Französisch

Französisch spielt in Europa eine wichtige Rolle. Frankreich, Belgien, Luxemburg und die Schweiz sind Länder, in denen Französisch gesprochen wird. Alle diese Staaten sind zugleich unsere Nachbarn, so dass es im wahrsten Sinne des Wortes nahe liegt, Französisch zu lernen.

Thalys

Der "Thalys" erreicht in zwei Stunden Brüssel und in circa vier Stunden Paris.

Französisch ist weltweit verbreitet und konzentriert sich nicht, wie zum Beispiel Spanisch, nur auf einen bestimmten Erdteil. Es ist partiell in Nord- und Südamerika, Nord- und Westafrika (über 30 Staaten), sowie auch vereinzelt in Asien und Ozeanien als Muttersprache oder als Verkehrssprache vertreten.



Mit Französisch um die Welt
Quelle: Wikimedia Commons
Mit Französisch um die Welt


Französisch in Politik und Handel

Französisch ist gleichrangig mit dem Englischen die Sprache auf allen Ebenen der europäischen Politik. Deutschland und Frankreich bilden seit jeher den Motor, der die Vereinigung Europas vorantreibt. Das Ausmaß der Handelsbeziehungen zwischen Frankreich und Deutschland ist weltweit einzigartig. Beide Länder sind füreinander die wichtigsten Handelspartner.

Nach den USA ist Frankreich in den neuen Bundesländern der zweitgrößte Direktinvestor.
Insbesondere im Bereich der Hochtechnologien sind Deutsch-französische Fusionen besonders erfolgreich:
Deutsch-französische Fusionen sind im Bereich der Hochtechnologien erfolgreich: z.B. Rhône-Poulenc und Hoechst schlossen sich zu Aventis zusammen, die DASA und Aérospatiale-Matra zu EADS, Framatome und die Kernenergiesparte der Siemens AG nennen sich künftig Framatome ANP. Deutsche Unternehmen hatten Ende 2002 49,8 Mrd. Euro und französische Unternehmen hatten 28,3 Mrd. Euro in Deutschland investiert.

Gerade heute stellen Englischkenntnisse allein keine außergewöhnliche Qualifikation dar. Wer zusätzlich Französisch spricht, hat die besseren beruflichen Chancen im vereinten Europa. Auf die Bedeutung des Tourismus, der französischen Küche und Lebensart, das "savoir vivre" muss hier nicht eingegangen werden. All diese landestypischen Vorzüge erklären:

Frankreich ist das meistbesuchte Land der Welt.


Französisch am WDG

Französisch-Anfängerkurse werden am WDG in der Differenzierungsstufe 8(G9: 9) und in der Jahrgangsstufe EF(G9: 11) angeboten. In der Regel wird in der Jahrgangsstufe 12 die Wahl des Leistungskurses Französisch angeboten. Die erste Arbeitsgrundlage bildet in beiden Kursen das LehrbuchÀ Plus und der Cours intensif 1 und 2 mit den grammatischen Beiheften, die von der Schule gestellt werden, sowie das Übungsbuch Cahier d’activités, das auf freiwilliger Basis angeschafft werden kann.
Französisch gilt oft als schwer. WDG-Schüler mit der Basis Latein und Englisch sind versierte Sprachenlerner, die auf ein solides sprachliches Fundament hinsichtlich der Grammatik und des Wortschatzes zurückgreifen können. Wer Latein und Englisch bis zur Jahrgangsstufe 9 bewältigt hat, wird auch in Französisch keine Probleme haben.

DELF-Zertifikate

Unsere Schüler haben die Möglichkeit ab der 8. Klasse eine DELF-Püfung abzulegen. DELF ist eine Abkürzung von "Diplôme d’Etudes en Langue Française" und kann auf den Niveaus A1, A2, B1 und B2 abgeschlossen werden. Die DELF-Zertifikate sind vom französischen Erziehungsministerium offiziell anerkannt und können europaweit erworben werden. Das Niveau B2 ermöglicht ein Studium an einer französischen Hochschule ohne Sprachtest. — In jedem Fall haben die Absolventen der Prüfungen an unserer Schule ein Sprachzertifikat in der Hand und eine gute Gelegenheit ihre Sprachkenntnisse nachzuweisen. Die Prüfungen finden immer im Januar/Februar statt. Sie umfassen die vier Teile Hör und Textverständnis, Textproduktion und mündliche Prüfung.

Reisen und Ausflüge

Zur praktischen Erprobung besteht in der Jahrgangsstufe 10 die Möglichkeit an einer viertägigen Fahrt an einem verlängerten Wochende nach Straßburg, bzw. in der Jahrgangsstufe 12 an einer Wochenendfahrt nach Paris teilzunehmen. Vor dem Abitur fährt die Jahrgangsstufe 13 gerne nach Frankreich.

Information

Verlinkte Navigationsknoten