Fahrtenkonzept

 

Auch zum Download als pdf auf der rechten Seite

Jahrgangsstufe

Zeitpunkt im Schuljahr

Dauer

Pädagogische Anbindung / Unterrichtsanbindung

Maximaler Kostenrahmen (= Obergrenze inklusive Taschengeld) für die SuS /LK

Pflichtfahrten für alle Schülerinnen und Schüler

Orientierungsstufe

Am Ende der Klasse 5 /zu Beginn der Klasse 6

3-5 Tage

Pädagogischer Schwerpunkt: Kooperation, Teambildung, Klassengemeinschaft[i]

250,-/ 14€ pro Person und Tag

Mittelstufe

Am Ende der Klasse 8 / zu Beginn der Klasse 9

5 Tage +/- 1

Fahrt mit Erlebnispädagogischem Schwerpunkt im Bereich Kultur oder Sport

350,-/ 14€ pro Person und Tag

Oberstufe

Am Ende der Q1 / zu Beginn der Q2

Ca. 6 Tage

Auslandsfahrt unter einem aus einem Leistungskurs  erwachsenden Unterrichtsschwerpunktii

400,-/ 14€ pro Person und Tag

An die Kurse gebundene Fahrten,

fakultativ, Teilnahme der betroffenen Schülerinnen und Schüler erwünscht

Schülerinnen und Schüler des Musikprofils 5-9

„Probentage“[ii]

2. HJ

1-3 Schultage

Erarbeitung des (Sommer-)Konzerts

150,-/14€ pro Person und Tag

Ggf. Französisch 9

Straßburg

2. HJ 9

1 Schultag plus verlängertes WE

Differenzierung Französisch

Auf Absprache mit Schülern und Erziehungsberechtigten, keine Garantie auf Kostenübernahme durch das Fahrtenkontingent der Schule

Altgriechisch 9

Berlin

2. HJ 9

1 Schultag plus verlängertes WE

Differenzierung Altgriechisch

wie oben

Neu: Differenzierungskurs Pomatik

Große Betriebserkundung

2. HJ 9

1 Schultag plus verlängertes WE

Differenzierung Pomatik

 

Neu:

Differnzierungskurs

Naturwissenschaften

Umweltcamp

2. HJ 9

1 Schultag plus verlängertes WE

Differnzierung Naturwissenschaft

 

Französisch Sek.II

Paris

Q1 oder Q2

1 Schultag plus verlängertes WE

Fachbereich Französisch

wie oben

Ggf.

Biologie LK Q1

X-Lab / Göttingen

Ende 1. HJ

2 Schultage

Fachbereich Biologie

wie oben

Ggf.

Geschichte Lk

Gedenkstättenfahrt

(z.B. Dachau oder Mittelbau Dora)

September /Oktober Q2

2-3 Tage

Fachbereich Geschichte

wie oben

+ Drittmittelförderung

Ggf.

Griechisch und Lateinkurse Sek. II

Griechenlandfahrt

Noch unklar, ggf zusammen mit Fridericianum

10 Tage

Fachbereiche Latein und Alte Sprachen

wie oben

Physik Q2  „Einsteinwochenende“

1.HJ

1 Schultag+ Wochenende

Fachbereich Physik

wie oben

Physik Q2 „Cern“ /Genf

Osterferien

Osterferien

Fachbereich Physik

wie oben

Ggf.

Sozialwissenschaften LK nach Brüssel zur EU

November/Dezember

2-3 Tage

Fachbereich SoWi

wie oben

+ Drittmittelförderung

Ggf. Geschichtet Q2 Berlin, Abiturvorbereitung

Vor dem schriftlichen Abitur, WE + 2 Schultage

Vor dem schriftlichen Abitur, WE + 2 Schultage

Fachbereich Geschichte

wie oben

Ggf. Sozialwissenschaft Q2 Berlin

Nach dem schriftlichen Abitur, 2 Schultage

Nach dem schriftlichen Abitur, 2 Schultage

Fachbereich Sozialwissenschaften

wie oben

+ Drittmittelförderung

Schüleraustausche

(fakultativ)

Schüler der Oberstufe

Chinaaustausch Wuhan

Jährlich,  Eine Woche Herbstferien + eine Schulwoche

Eine Woche Herbstferien + eine Schulwoche

Ca.  1000,- und Schüleraufnahme/ Drittmittelförderung

 

Schüler der EF und Q1

Polenaustausch

Alle 2-3 Jahre

Ca. 10 Tage im 2. Hj

Ca.  250,- und Schüleraufnahme/ Drittmittelförderung

 

Schüler der EF

Schwerinpraktikum

Jährlich, abhängig von Praktikumszeit

Zwei Wochen während der Praktikumszeit

Fahrkosten und Schüleraufnahme

 



[i] Anbindung an den Unterricht muss zwingend ausgewiesen werden.

[ii] Teilnahme für Schülerinnen und Schüler aus dem Musikprofil verbindlich.


Für alle Schulfahrten gilt generell, dass die Erziehungsberechtigten folgenden Punkten zustimmen: 

  1. Ich bin einverstanden, dass mein Sohn / meine Tochter mit Zustimmung der Fahrtleiter zusammen mit mindestens zwei weiteren Schülern eine begrenzte Zeit unbeaufsichtigt verbringen darf.
  2.  Ich bin einverstanden, dass meine Tochter / mein Sohn auf eigene Kosten nach Rücksprache mit der Fahrtleitung nach Hause geschickt wird, falls ihr / sein Betragen die ordnungsgemäße Durchführung der Fahrt behindert. Dazu gehört auch der missbräuchliche Konsum von alkoholhaltigen Getränken und der Genuss von illegalen Rauschmitteln.
  3. Auf Bus- und Bahnfahrten sowie auf Exkursionen herrscht Alkoholverbot!

Redaktionsteam

Information

Verlinkte Navigationsknoten